Was ist überhaupt Soziologie?

Soziologie ist das, was die Leute, die sich Soziologen nennen, tun, wenn sie von sich sagen, dass sie Soziologie treiben. Mehr nicht. (Ralf Dahrendorf (1989), »Einführung in die Soziologie«, in: Soziale Welt 40, 2-10)

Soziologie verstehen wir als eine Wissenschaft, die gesellschaftliche Phänomene in ihrer Geschichtlichkeit sowie in dem komplexen Wechselspiel von sozialem Handeln (Mikroebene), institutioneller Einbettung dieses Handelns (Mesoebene) und makrosoziologischen Kontextbedingungen rekonstruiert und analysiert.

Mitarbeiteranmeldung (nur für registrierte Benutzende)