Rück-Umzug von Tennenlohe in die Kochstraße 4 im Sommersemester

Ab dem 7. April steht voraussichtlich wieder das gesamte Gebäude in der Kochstrasse zur Verfügung, so dass alle Seminare (soweit nicht anders angekündigt) ab Semesterbeginn stattfinden können. Mittelfristig wird die Soziologie den gesamten 5.Stock der Kochstraße 4 belegen können, d.h. dass alle Lehrenden des Instituts in der Kochstrasse untergebracht werden können.
Aber: Die Umzugs- und Wiederherstellungsarbeiten werden sich aufgrund der neuen Belegung der Räume noch etwas länger hinziehen.

Bitte prüfen Sie daher für Lehrveranstaltungen und Sprechstunden regelmäßig diese Homepage auf Nachrichten und achten Sie auf Hinweise zum Beginn der Lehrveranstaltungen.

Studienanfänger! Propädeutikum: Einführung in das wiss. Arbeiten und Rahmenbedingungen des Soziologie-Studiums (A) wurde verlegt

Der Kurs wurde wegen des ungünstigen Termins verlegt auf: DONNERSTAG, 16 - 18 Uhr. Anmeldungen über meinCampus sind möglich. Erste Sitzung am 24. April.

Die Übung soll an das Verfassen von Seminararbeiten heranführen und ist vorwiegend für STUDIENANFÄNGER gedacht.

Kongress 22.-24. Mai 2014 Bildnerisches Gestalten und kreatives Schreiben in der Entwicklung des Menschen

Logo

Wir laden Sie herzlich zum Kongress Bildnerisches Gestalten und kreatives Schreiben in der Entwicklung des Menschen vom 22. – 24. Mai 2014 in das Germanische Nationalmuseum nach Nürnberg ein. Der Kongress bildet den Abschluss des seit 2010 laufenden Verbundforschungsprojekts „Die Bedeutung des Schreibens und kreativen Gestaltens für die Entwicklung des Menschen“, in dessen Rahmen fünf interdisziplinär zusammengesetzte Forschungsgruppen

Promotionsstipendium für das Promotionskolleg "Wohlfahrtsstaat und Interessenorganisationen" an der Univ. Kassel

Stipendienausschreibung für das Promotionskolleg „Wohlfahrtsstaat und Interessenorganisationen“

Im Rahmen des von der Hans-Böckler-Stiftung und der Universität Kassel eingerichteten Promotionskollegs sind ab dem 01.10.2014 zwei Promotionsstipendien für eine Laufzeit von maximal drei Jahren zu folgenden Forschungsschwerpunkten zu vergeben:

Veranstaltungsreihe zu Auslandsaufenthalten während des Studiums -- Auftaktveranstaltung am 15.04.

Das Referat für Internationale Angelegenheiten (RIA) organisiert auch im Sommersemester eine Reihe von Informationsveranstaltungen zum Thema Auslandsaufenthalte während des Studiums. Studierende aller Fachrichtungen sind  herzlich willkommen, diese Veranstaltungen zu besuchen, um einen Überblick über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes während des Studiums zu gewinnen und diesbezügliche Fragen zu stellen.

CfP für die wissenssoziologische Sektionsveranstaltung "Gedächtnis der Krise – Krise des Gedächtnisses?" am DGS-Kongress in Trier

Moderne Gesellschaften sind geprägt durch permanente Wandlungsprozesse und damit auf der Kehrseite: durch permanente Krisen. Die Wahrnehmung, Deutung und Wertung solcher Prozesse erfolgt dabei immer durch den Bezug auf Vergangenes, sei es um die Gegenwart als Fortsetzung aus der Vergangenheit heraus verständlich zu machen oder sei es, dass die Gegenwart als „neu“ von Vergangenem abgegrenzt wird. Wandel und Krise sind also ohne den ihnen inhärenten Vergangenheitsbezug, also ohne Wissen vom Vergangenen, ohne soziale Gedächtnisse, nicht zu erfassen.

Interessante Möglichkeit für ein Praktikum in Costa Rica

Die Organisation "Lifting Hands" in Costa Rica bietet im Rahmen eines Auslandssemesters an der Universität in San Jose eine interessante Möglichkeit für ein Praktikum. Hier ein Erfahrungsbericht:

DAAD-PROMOS-Stipendien für Auslandsaufenthalte außerhalb des ERASMUS-Raumes

Im Rahmen des Mobilitätsprogramms PROMOS des DAAD werden Stipendien zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten außerhalb des ERASMUS-Raumes (Ausnahme: Sprachkurse weltweit) vergeben.

 

Inhalt abgleichen

Mitarbeiteranmeldung (nur für registrierte Benutzende)